Geballte leistung


Mit ihrer beispiellosen Kombination aus Geschwindigkeit und Präzision ist die D6 die perfekte Kamera für Sport- und Nachrichtenfotografen

Die neue Nikon D6 setzt neue Maßstäbein puncto Geschwindigkeit und Präzision und wartet mit einer neuen leistungsstarken AF-Engine, Datenübermittlung in Echtzeit, einer Bildverarbeitung mit dem hochmodernen EXPEED 6 und einer noch höheren Lichtempfindlichkeit auf.

Dank konfigurierbarer Messfeldgruppen gelingen das Erfassen von Motiven und die Schärfenachführung sicherer denn je. Aus 105 wählbaren Kreuzsensoren (bei automatischer Messfeldsteuerung oder 3D-Tracking) können Sie ein Startmessfeld auswählen, das beispielweise ein Auge Ihres Gegenübers erfasst, und haben während des Fotografierens volle Kontrolle über die Bewegung.

Mit einer AF-Empfindlichkeit von –4,5 LW für das mittlere Fokusmessfeld und –4 LW für alle anderen Messfelder können Sie selbst bei schwachen Lichtverhältnissen die Action perfekt festhalten. Der neue Algorithmus für den automatischen Weißabgleich sorgt für unübertroffene Farbtreue und natürlichere Hauttöne. Die D6 ermöglicht Aufnahmeserien mit bis zu 14 Bildern/s bei voller Nachführung von Autofokus und mit Anpassung der Belichtungsautomatik. Mit einem Fingerwisch auf dem scharfen Touchscreen lassen sich Bilder an den Anfang der Warteschlange stellen und speichern.

Dank der integrierten Wi-Fi- und Bluetooth- Funktion können Sie Ihre Bilder in überragender Geschwindigkeit übertragen.

Abdichtung und Robustheit des Gehäuses aus einer Titanlegierung erreichen dasselbe Niveau, das Fotografen an der D5 schätzen.

Die zwei Speicherkartenfächer unterstützen CFexpress- und XQD-Karten sowie die JPEG+JPEG-Option. Im sekundären Fach können Sie damit Bilder in Größe M oder S für eine schnellere Übertragung speichern. Unterm Strich: Die D6 ist ein rundum leistungsstarkes Werkzeug für Profis mit höchsten Ansprüchen.

Die D6 im Überblick

Mit einem 20,8-Megapixel-Sensor und Aufnahmeserien von 14 Bildern/s überlässt die neue Nikon D6 nichts dem Zufall. Die Kamera überzeugt mit einer neuen AF-Engine, einem extrem robusten Gehäuse und einer Anordnung aus 105 wählbaren Kreuzsensoren. Die Messfeldsteuerung bietet eine noch größere Auswahl an wählbaren Mustern und noch mehr individuelleEinstellmöglichkeiten. Die AF-Empfindlichkeit wurde auf –4,5 LW für das mittlere Fokusmessfeld und –4 LW für alle anderen Felder erhöht. Mithilfe der integrierten Wi-Fi- und Bluetooth-Funktionen können Sport- und Action-Fotografen ihre Bilder in branchenführender Geschwindigkeit übertragen.

DIRK JASPER

INSIGHT

Perspektivwechsel


Es ist schon erstaunlich, wie schnell sich die Zeiten seit der letzten INSIGHT-Kolumne gewandelt haben. COVID-19 hat sich weltweit ausgebreitet – mit schrecklichen Folgen. Unser aller Perspektive hat sich dadurch verändert, und vielleicht haben Fotojournalisten mehr denn je die Aufgabe, das aktuelle Geschehen mit ihrer Kamera festzuhalten. Die Produktneuheiten, die wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen, helfen ihnen dabei, auch wenn die Gesundheit und Sicherheit aller jetzt an vorderster Stelle steht. Wir von Nikon möchten uns bei all denjenigen bedanken, die da draußen ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel setzen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Nikon-Technologien und -Mitarbeiter aus allen Bereichen versuchen, ihren Teil dazu beizutragen: Wir werden weiterhin nicht nur qualitativ hochwertige Medizin- und Analysegeräte, sondern auch die dazugehörigen optischen Technologien entwickeln, damit die Herausforderungen unserer Zeit bewältigt werden können.

vielseitig ohne grenzen



Die flexible D780 ist die perfekte Kamera für kreative Fotos und Videos

Die Schweizer Landschaftsfotografin Simone Cmoon hält mit der D780 die Schweizer Gebirge fest

Die neue Nikon D780 hat verschiedene leistungsstarke Funktionen der Z 6 übernommen und setzt neue Maßstäbe in puncto Geschwindigkeit, Bildbearbeitung, Videoaufnahmen und AF-Performance. Die Vollformatkamera verfügt über einen CMSO-Sensor mit 24,5 Megapixel und den überarbeiteten Bildprozessor EXPEED 6.

Mit ihren zwei schnellen und präzisen AF-Systemen bietet die D780 absolute Flexibilität. Bei Aufnahmen im Live-View arbeitet das Hybrid-AF-System mit 273 Messfeldern und Augen-AF.
Bei Sucheraufnahmen profitieren Sie von der herausragenden Motivverfolgung und der schnellen Umschaltung zwischen den fortschrittlichen AF-Modi und können Aufnahmeserien mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde machen.

Der rückwärtig belichtete Bildsensor im FX-Format vereint eine exzellente Lichtempfindlichkeit mit 24,5 Megapixeln Auflösung. Mit Verschlusszeiten von 1/8.000 bis 900 s ist diese Kamera ideal für Actionaufnahmen geeignet, wie auch für Nachtaufnahmen mit dramatischen Sternenspuren.

Mit dem Bildsensor und seiner Auflösung von 6K können Filmemacher hochauflösenden 4K/UHD-Filmmaterial bei 30p/25p/24p und ohne Beschnitt erzeugen. Zudem sind vier AF-Messfeldsteuerungen für Videos verfügbar. Die D780 verfügt über ein erweitertes Motiverkennungssystem, das dem der gefeierten D850 entspricht, und bietet einen ISO-Spielraum von 100 bis 51.200, erweiterbar auf 50 bzw. 204.800.

Auch von der D850 übernommen wurde die Fokus-Stacking-Funktion, mit der Sie bis zu 300 Bilder für die Nachbearbeitung aufnehmen können.

Wer von seiner Vollformat-D-SLR Höchstleistung und Flexibilität auf professionellem Niveau erwartet, liegt mit der D780 genau richtig.

Die D780 im Überblick

Die Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor bietet zwei schnelle, zuverlässige AF-Systeme: das Hybrid-AF-System für Live-View-Aufnahmen und das Autofokussystem mit Phasenerkennung für die Sucherfotografie. Bei Aufnahmen mit dem Sucher sind Serienbildraten bis zu 7 Bildern pro Sekunde mit Autofokus und automatischer Belichtungseinstellung möglich. Und mit der »Stille Live-View-Auslösung« können Sie bis zu 12 Bilder pro Sekunde aufnehmen, auch im RAW-Format.

stärke & PRäzision in einem neuen TELEPHOTO-ZOOM


So nah dran waren Sie noch nie

Mit seiner erstklassigen Motiverfassung ist das AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR die optimale Wahl für Sport- und Naturfotografen, die schnelle und unvorhersehbare Bewegungen mit höchster Sicherheit erfassen müssen.

Das ebenso robuste wie leichte Telezoomobjektiv ermöglicht Action-Aufnahmen aus großer Distanz und selbst bei schwächsten Lichtverhältnissen. Es verfügt über einen VR-Modus SPORT und bietet eine Autofokusleistung auf dem Niveau einer erstklassigen Festbrennweite.

Die elektromagnetische Blendenansteuerung ermöglicht eine hohe Konsistenz der Belichtung auch bei hohen Bildraten. Der Bildstabilisator ist unmittelbar nach dem Einschalten der Kamera aktiv.

Das AF-S NIKKOR 120–300 mm 1:2,8E FL ED SR VR ist das erste Nikon-Objektiv, bei dem Linsen aus ED- und aus SR-Glas gemeinsam zur Kompensation von Abbildungsfehlern eingesetzt werden. Der integrierte Stativfuß zeigt zur Vorderseite für bessere Stabilität.

Die Abdichtung gegen Witterungseinflüsse ist Nikon-typisch hochwertig und effektiv. Die ARNEO- und Nanokristallvergütung wirken Geisterbildern und Streulicht entgegen.

drei mal perfekt


Nikon erweitert seine einzigartige spiegellose Produktreihe um drei
neue Objektive

NIKKOR Z 70–200 mm 1:2,8 VR S


Dieses erstklassige lichtstarke Zoomobjektiv mittlerer Brennweiten bietet eine integrierte Bildstabilisierung und somit eine herausragende Leistung für die Sport-, Action und Reportagefotografie unter schwierigen Lichtbedingungen. Dank des neuen Multi-Focusing-Systems arbeitet der Autofokus schnell, flüssig und präzise; zugleich wird die Abbildungsleistung auf kurze Distanzen deutlich verbessert. Die erstklassige Vergütung sorgt für höchste Brillanz und eine Linse aus Nikons neuem SR-Glas trägt zu einer hocheffektiven Farbfehlerkorrektur bei.

Der eingebaute optische Bildstabilisator ermöglicht Aufnahmen mit um bis zu 5,5 Blendenstufen längeren Belichtungszeiten. Mit dem OLED-Informationsdisplay können Aufnahmeparameter direkt am Objektiv schnell überprüft werden.

NIKKOR Z 24–200 mm 1:4-6,3 VR


Zoom téléobjectif ultracompact à destination des photographes de voyage qui ne veulent pas se charger à l’excès, le NIKKOR Z 24-200mm f/4-6.3 VR est l’optique idéale pour des flous d’arrière-plan et des gros plans saisissants d’une grande richesse de détails et de couleurs. Les lentilles asphériques en verre ED et les lentilles asphériques suppriment les distorsions sur toute la plage de focales. Le système de réduction de vibration VR intégré permet de photographier sans problème en faible luminosité. L’autofocus est rapide et silencieux. Les vidéastes
et photographes en quête d’un objectif polyvalent d’excellence n’auront pas à chercher plus loin.

Diese gestochen scharfe Aufnahme von der Atacama-Wüste hat Taylor Greg mit dem NIKKOR Z 20 mm 1:1,8 s gemacht

NIKKOR Z 20MM F/1.8 S


Mit diesem wunderschönen Ultraweitwinkel-Festbrennweitenobjektiv erzielen Sie jetzt noch schärfere und brillantere Aufnahmen – vor allem von Landschaften und großen Innenräumen. Die Lichtstärke von 1:1,8 und die Blende mit neun abgerundeten Lamellen sorgen für höchste Abbildungsleistung selbst unter schwierigen Lichtbedingungen. Die Schärte ist fantastisch und insbesondere im Nahbereich dank einer Naheinstellgrenze von 0,2 m herausragend. Mit dem geräuschlosen Einstellring können sie unmittelbar die Blende – und somit die Tiefenschärfe – steuern oder mit absoluter Präzision die Schärfe setzen. Filmemacher werden den leisen Autofokus und die nahezu vollständige Eliminierung des Focus Breathings zu schätzen wissen. Nikons Nanokristallvergütung wirkt Geisterbildern und Streulicht entgegen. ED-Glas- und asphärische Linsen tragen zur effektiven Korrektur von Abbildungsfehlern bei.